Das Schlangengift - Arten des Gifts

29.06.2019

Es gibt beim Schlangengift verschiedene Wirkungen und das Gift kann in zwei Gruppen eingeteilt werden. Je nach Gruppe wirkt es unterschiedlich stark, schmerzhaft und schnell. Außerdem gibt es bei verschiedenen Arten des Gifts verschiedene Symptome.

Die zwei verschiedenen Wirkungen des Giftes sind grob die beiden Gruppen:

  • Neurotoxische Wirkung
  • Cytotoxische Wirkung

Die Neurotoxische Wirkung ist die dem Nervensystem schädigende Wirkung und Gift der cytotoxischen Wirkung zerstört das Gewebe und das Blut.

Hauptsächlich Giftnattern und Seeschlangen haben Gift neurotoxischer Wirkung. Gift cytotoxischer Wirkung haben hauptsächlich Vipern und Grubenottern.


Die Folgen eines Bisses sind unterschiedlich. Am häufigsten:

  • Schädigung des Nervensystems
  • Atemlähmung
  • Zerstörung der Gefäßwände
  • Zerfall der roten Blutkörperchen
  • Muskel- und Nierennekrosen
  • Blutgerinnung
  • Keine Gerinnung des Blutes

Je nach dem welche Schlange zubeißt und wie resistent das Opfer ist, wirkt das Gift stärker oder weniger stark. 


Danke fürs Lesen! Schreibe mir gerne hier einen Kommentar, abonniere hier meinen Newsletter und schau dir die letzten Blogbeiträge an!

Schlangen sind Carnivoren - das heißt, dass sie sich von anderen Tieren ernähren. Die meisten Schlangen ernähren sich von Mäusen oder ähnlichen kleinen Nagern, es gibt aber auch eierfressende, fischfressende und reptilienfressende Schlangenarten. Was es aber nicht gibt, sind vegetarische oder omnivorische Schlangen. Das bedeutet, dass ein anderes...

Der Clownmorph ist ein recht beliebter Farb- und Mustermorph, welcher aber vor allem durch das Muster heraussticht. Die Farbe verändert sich nur leicht, und wird dabei etwas heller.

Der Bananamorph gehört zu den spektakulärsten und beliebtesten Farbmorphen bei Königspythons. Er beeindruckt mit Gelb-, Orange-, Lila-, Rosa-, Pastel- und schimmernden Silbertönen. Das Muster der normalen Königspython bleibt erhalten, außer man paart sie mit anderen Mustermorphen.