Die Regenwurmschlange - Blindschlangen sind auch Schlangen!

29.06.2019

Eine Blindschlange für einen großen Regenwurm zu halten ist einfach - immerhin werden sie nur 18-30cm lang, haben einen Körperdurchmesser von 2,5-5,5mm, eine rosa-rote leicht  bräunliche Farbe, einen stumpfen Kopf mit winzigen Augen und Leben hauptsächlich in der Erde.

Die Blindschlange lebt hauptsächlich im Hügelland und in tieferen Gebirgslagen an Trockenhängen mit vielen Büschen und bei einer trockenen Vegetation von Kraut. Die weltweit über 250 Arten der Blind- und Schlankblindschlangen kommen in den Tropen und Subtropen Afrikas, , Australiens und Ozeaniens, Asiens und Amerikas vor. Die Schlange lebt wie ein Regenwurm in unterirdidischen Gangsystemen und man findet sie manchmal unter Steinen. Selten kann sie auf der Oberfläche gesichtet werden, und wenn, dann nur in der Dämmerung.

Sie ernährt sich allerdings carnivorisch, sie frisst hauptsächlich Ameisen, auch deren Eier und Puppen. Kleine Insekten und Spinnentiere gehören aber auch zu ihrem Ernährungsplan.

Wie unterscheide ich die Schlange mit dem Regenwurm? Ich habe die beiden verglichen.

Regenwurm

  • Größe: 9-30cm
  • Ringe
  • Farbe: rosa-rot
  • Körperbau: Kopf rund, nicht deutlich erkennbar, keine Augen, Hautmuskelschlauch, zylindrisch
  • "schleimig" zum Angreifen
  • lebt in unterirdischen Gangsystemen
  • Kann sich mit der "Selbstverstümmelung" selbst teilen, um sich zu schützen 

Blindschlange

  • Größe: 18-30cm
  • Schuppen (20-22 Reihen)
  • Farbe: rosa-rot bis bräunlich, braun-rot oder sogar schwarz
  • Körperbau: leicht abgehobener, runder Kopf, deutlich sichtbare Augen, zylindrisch
  • völlig glatte, schuppige Haut
  • lebt in unterirdischen Gangsystemen
  • Hat diese Eigenschaft nicht, wie jede Schlange

Generell kann man den Schluss ziehen, dass man eine Blindschlange daran erkennt, dass sie größer ist, sichtbare Augen hat und vor allem keinen Hautmuskelschlauch. Außerdem kann man es leicht an der Haut sehen, da es bei Regenwürmern Ringen sind und bei Blindschlangen winzige Schuppen. Außerdem greifen sich die beiden Tiere ganz unterschiedlich an.

Die Tetracheilostoma carlae ist übrigens auch eine Blindschlange - und sie ist die kleinste Schlange der Welt! Sie wird nur etwa 10cm lang. Mehr über sie erfährst du hier.


Danke fürs lesen! Schreibe mir gerne hier einen Kommentar, abonniere hier meinen Newsletter und schau dir die letzten Blogbeiträge an!

Quellen: Die Schlangen Europas - Kosmos Naturführer S.48-51, Regenwürmer - Wikipedia

Schlangen sind Carnivoren - das heißt, dass sie sich von anderen Tieren ernähren. Die meisten Schlangen ernähren sich von Mäusen oder ähnlichen kleinen Nagern, es gibt aber auch eierfressende, fischfressende und reptilienfressende Schlangenarten. Was es aber nicht gibt, sind vegetarische oder omnivorische Schlangen. Das bedeutet, dass ein anderes...

Der Clownmorph ist ein recht beliebter Farb- und Mustermorph, welcher aber vor allem durch das Muster heraussticht. Die Farbe verändert sich nur leicht, und wird dabei etwas heller.

Der Bananamorph gehört zu den spektakulärsten und beliebtesten Farbmorphen bei Königspythons. Er beeindruckt mit Gelb-, Orange-, Lila-, Rosa-, Pastel- und schimmernden Silbertönen. Das Muster der normalen Königspython bleibt erhalten, außer man paart sie mit anderen Mustermorphen.