Größer als die größte Schlange der Welt? - Netzpython

16.07.2019

Die Netzpython wird 10 Meter lang, die Große Anakonda "nur" 9,3 Meter. Trotzdem gilt die Anakonda als größte Schlange der Welt, die Netzpython schmückt nur Platz zwei. Warum? 

Die Netzpython gilt als größte Python der Welt, sie erreicht eine länge von bis zu 10 Metern und ein Gewicht von bis zu 150kg. Durchschnittlich wird sie aber zwischen 5 und 8 Metern lang und wiegt zwischen 90 und 140kg. Eines ihrer Merkmale ist ihr netzartiges Muster in gelb, ocker und braun. 

Sie frisst lebende Hühner, Schweine, Hirsche, Stachelschweine und sogar ausgewachsene Leoparden. 

Ähnlich wie die Anakonda und andere Riesenschlangen mit diesen Maßen, bevorzugt sie den Regenwald und feuchte Gebiete in der Nähe von Wasser. Untertags liegt sie viel im Wasser, sie ist ein guter Schwimmer und in der Nacht ist sie aktiv und jagt. 

Sie lebt in Bangladesch, Burma, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam, Malaysia, Singapur, in den Regenwäldern Indonesiens und den Philippinen. Sie ist die größte Schlange Asiens.

Warum aber ist die Netzpython nicht die größte Schlange der Welt, wenn sie doch eindeutig länger ist?

Die Netzpython wird zwar länger, aber die Maße zählen für die Größe - die Netzpython ist 10m lang und 150kg schwer, die Anakonda 9,3m lang und 250kg schwer. Die Maße der Anakonda sind somit größer als die der Netzpython. Deswegen ist der Netzpython zwar die längste Schlange, aber nicht die größte Schlange der Welt.


Danke fürs Lesen! Schreibe gerne hier einen Kommentar, abboniere hier meinen Newsletter und sieh dir die letzten Blogbeiträge an!

Quellen:  https://www.schlangen-in-deutschland.de/groesste-schlange-der-welt.phphttps://tierdoku.com/index.php?title=Netzpython

Schlangen sind Carnivoren - das heißt, dass sie sich von anderen Tieren ernähren. Die meisten Schlangen ernähren sich von Mäusen oder ähnlichen kleinen Nagern, es gibt aber auch eierfressende, fischfressende und reptilienfressende Schlangenarten. Was es aber nicht gibt, sind vegetarische oder omnivorische Schlangen. Das bedeutet, dass ein anderes...

Der Clownmorph ist ein recht beliebter Farb- und Mustermorph, welcher aber vor allem durch das Muster heraussticht. Die Farbe verändert sich nur leicht, und wird dabei etwas heller.

Der Bananamorph gehört zu den spektakulärsten und beliebtesten Farbmorphen bei Königspythons. Er beeindruckt mit Gelb-, Orange-, Lila-, Rosa-, Pastel- und schimmernden Silbertönen. Das Muster der normalen Königspython bleibt erhalten, außer man paart sie mit anderen Mustermorphen.